Mitgliedschaften

SKILEX

SKILEX International
Präsidentin SKILEX Deutschland e.V.

Rechtsanwältin Weber ist seit 1985 Mitglied von SKILEX, einem Zusammenschluss
von Juristen aus ca. 20 Ländern in Europa und Nordamerika. Anlässlich des alljährlich
stattfindenden Kongresses, der jeweils in einem der Mitgliedsländer ausgerichtet wird,
werden die rechtlichen Probleme des Wintersportes - FIS-Regeln, Haftung bei
Skiunfällen, Doping, Wettkampfordnung usw. - erörtert.

Gleichzeitig werden die Internationalen Meisterschaften der Juristen in Riesenslalom
und Langlauf ausgetragen.

Von 1998 bis 2010 war Rechtsanwältin Weber Vizepräsidentin von Skilex Deutschland e.V.,
im Juli 2010 wurde sie nun zur ersten Vorsitzenden gewählt.

Rechtsanwältin Weber ist weiterhin Mitglied im Deutschen Skiverband und im
Alpenverein.

 

Fremdsprachenkenntnisse sind für Rechtsanwältin Weber eine Selbstverständlichkeit.
Genauso selbstverständlich ist es jedoch auch, dass man in Deutschland seine
Muttersprache spricht, nicht nur bei Gerichten und Behörden, sondern auch im Beruf,
in der Werbung und in der normalen Umgangssprache. Wer seine Sprache nicht
pflegt sondern mit - teils sogar falschen oder falsch angewendeten - Anglizismen
vermengt, der lässt auch seine Kultur verkommen.

Darum ist Rechtsanwältin Weber Mitglied im Verein Deutsche Sprache, der es sich -
frei von jeglichen politischen Dogmen - zum Ziel gesetzt hat, unsere Muttersprache
zu erhalten.

 

Logo Verkehrsunfall

Aufgrund ihrer Erfahrungen im Thema Verkehrsrecht kooperiert Rechtsanwältin Weber
mit dem Portal http://www.verkehrsunfall.org/ des Verbands für bürgernahe Verkehrspolitik e.V.